Therapiepausen

Therapiepausen sind teilweise verordnungsbedingt leider unumgänglich. Manchmal sind sie für die Kinder aber auch notwendig, um neue Energie zu schöpfen, oder um den kleinen Patienten die Möglichkeit zu geben, dass sich die Therapieinhalte erst einmal festigen.

Oft kommen sie dann wieder zu uns und haben z.B. den Laut, den wir vor der Pause angebahnt haben in die Spontansprache übertragen. Das ist für beide Seiten erfreulich und macht Mut für die weitere Behandlung.