Beratung

Wir nehmen unsere Patienten mit ihren Ängsten, Sorgen und Fragen ernst. Deshalb klären wir sie sowohl über den Befund, als auch über den Verlauf der Behandlung auf. Da aber auch die Angehörigen eines Menschen mit einer Sprech- oder Sprachstörung häufig viele Fragen oder Ängste und Interesse daran haben, ihn zu unterstützen oder ihm zu helfen, bieten wir ihnen eine individuelle Beratung am Ende jeder Stunde an.

Außerdem ist es möglich und oft auch erforderlich, die Fragen in einer separaten Behandlungseinheit zu klären. Bei der Kindertherapie haben wir die Erfahrung gemacht, dass es die Situation erleichtert, wenn die Eltern dann alleine zu uns kommen.